Kindergeburtstage

„Das war der entspannteste Kindergeburtstag ever. Ich kann Dich nur weiterempfehlen“

Mutter eines 9 Jährigen

Waldschatzsuche

Auf der Suche nach dem Schatz taucht die Gruppe mit Hilfe von Schatzkarte und Kompass in den Leipziger Auwald ein. Mit viel Freude, Gemeinschaftssinn und Entdeckergeist suchen und finden sich verschiedene Schätze des Waldes! Und interessantes Wissen gibt es spielerisch ganz nebenbei: wo steht die älteste Eiche im Schloßpark, was verbirgt sich in diesen Spechtlöchern oder Fledermauskästen und welche Spuren von wildlebenden Tieren führen uns zum Schatz?

Begeisterung garantiert und macht zu jeder Jahreszeit Spaß.
Jedes Kind darf sich als Erinnerung etwas aus der Schatztruhe
mit nach Hause nehmen!

Eine gemeinsame intensive Zeit. Haben sie ja in der Schule nicht. Sie wollten gar nicht wieder gehen. Es ist wirklich schön, ist mal was anderes“

Mutter eines Geburtstagskindes

„Es hat richtig Spaß gemacht und ich haben noch ganz nebenbei was gelernt!“

9-jährige Schatzsucherin

Natürlich wild – Kindergeburtstage
Zeitrahmen: 2,5 Stunden
Alter: 7 bis 12 Jahren, mit maximal 8 Kindern
Kosten: 200 € (inkl. Materialkosten). Bei Indoor-Angeboten oder einem anschließenden Kaffeetrinken können Räume ab 30 € der Auwaldstation Leipzig e. V. oder der Dölitzer Wassermühle (50 €) angemietet werden. Bei einer Absage 3 Wochen vor Termin berechne ich ein Ausfallhonorar von 100 €.
Orte: Die Kindergeburtstage führe ich als externes Angebot in der wunderschön gelegenen Auwaldstation Leipzig e. V. (im Norden Leipzigs) oder im Goethepark, hinter der Dölitzer Wassermühle (im Süden) durch. Alternativ auch gerne im wilden naturnahen Volkspark Kleinzschocher (Mitte Leipzig) und auf dem Gelände des Erholungsparks Lößnig-Dölitz (im Süden). Hier allerdings ohne Raumnutzungsmöglichkeiten.
Wichtige Informationen: Die Eltern haben die Wahl, ob Sie mit dabei sein oder die Zeit für sich gestalten möchten. Ein gemeinsames Picknick im Anschluß ist sehr zu empfehlen.
Alle Angebote können auch für eine Hochzeitsfeier gebucht werden.

Schnitzwerkstatt

Ohne Bäume gäbe es keinen Wald. Und uns Menschen schenken die Bäume das Holz zum Schnitzen. So sind wir die erste Stunde draußen und machen uns mit Wildnisspielen mit den Bäumen bekannt. Dann schnitzen wir im gemütlichen Kaminzimmer der Auwaldstation gemeinsam circa 1,5 Stunden. Alles was Euch einfällt. Jeder kann seine kreativen Ideen voll einbringen und gemäß den eigenen Vorerfahrungen und der eigenen Gestaltungsfreude – schnitzen was das Zeug hält, wie zum Beispiel: Stifte, Buttermesser, Kreisel, Klanghölzer,  oder Kettenanhänger.

Unterschiedliche Hölzer dienen als Grundstoff für Eure ganz persönlichen Schmuckstücke. Am Ende ist jeder Stift oder Kettenanhänger etwas Besonderes und so individuell wie seine BesitzerIn.

Für Einsteiger bis Fortgeschrittene geeignet. Wir benutzen keine Schnitzhandschuhe um die Achtsamkeit zu sensibilisieren.
Indoor Variante

„Ich bin begeistert, wie gut die Kinder mit den Werkzeugen: Säge, Messer usw…umgehen konnten.“

Mutter eines 7-jährigen Geburtstagskindes

„Es hat uns Spaß gemacht, weil wir so schöne Dinge erschaffen konnten!“

9-jährige Teilnehmerin

Wildkräuterfest

Über Märchen und mit allen Sinnen nähern sich die Kinder einzelnen, ausgewählten Wildkräutern. Wir werden Butter Schütteln und ein eigenes Kräutersalz selbst herstellen. Einige leckere Kostproben runden das Fest ab und laden ein zum Genießen!

Von Mai bis Ende August möglich.