Praxisseminare Naturpädagogik

Ich bin der Natur näher als gedacht! Naturpädagogik ist für mich persönlich ein großes Thema geworden.“

David / 38 Jahre / Erzieher in Ausbildung

Naturpädagogik konkret

Eine praxisorientierte Weiterbildung für Multiplikatoren wie ErzieherInnen, Lehrkräfte und alle Interessierte. Sie ermöglichst den TeilnehmerInnen das Selbsterleben naturpädagogischer Methoden und vermittelt dabei das praktisches Wissen, wie sie selbst Gruppen beim Naturerleben mit allen Sinnen begleiten können. Den TeilnehmerInnen wird ein bunter Methoden-Blumenstrauß von Naturerlebnismethoden und Bewegungsspielen eröffnet, wie auch naturpädagogische Grundlagen zu Zielsetzung, Methoden und Ansatz der Naturpädagogik: Natur als Lernraum, Entwicklungs- und Erlebnisort; Wie gelingt Lernen? Flow – Learning nach Joseph Cornell. Methodenreflexion bilden die Brücke und den Transfer in den eigenen pädagogischen Alltag.

Vorstellung und Erprobung ausgewählter Methoden zu folgenden Themen:

  • Schatzkiste Natur – kreatives Gestalten mit Naturmaterialien: Schnitzen mit Kindern, Erdfarben selbst herstellen, Landart und sich selbst als Künstler erleben. Der Reichtum der Natur ist kostengünstig und groß.
  • Mit allen Sinnen & achtsam in der Natur sein:
    Unmittelbare Sinneserfahrungen (Sehen, Hören, Riechen, Tasten, Schmecken) und die Öffnung der Sinne ermöglichen, bereichern die Erlebnisrealität. Mit welchen Methoden man dies erreichen kann, können Sie hier kennenlernen.
  • Von eßbaren Wildpflanzen und Bäumen lernen: Wiesensalz und Kräuteröl selbst herstellen und über vielfältige Ansätze Baumwissen ganzheitlich erleben!

Zeitrahmen: 10 bis 15 Uhr
Kosten: 35 Euro / TeilnehmerIn; Max. 15 TeilnehmerInnen.
Wichtige Informationen: Gerne können individuelle Angebote zu inhaltlichen Schwerpunkten abgesprochen werden. Das gemeinsame Ausprobieren der Methoden stehen im Mittelpunkt der Fortbildungen: Neugier und Offenheit für neue Erfahrungen sind dafür hilfreiche Begleiter!
Da das Seminar hauptsächlich draussen stattfindet ist es wichtig, dass die Teilnehmer wettergemäß und regenfest gekleidet sind.

„Ich habe gelernt Natur wieder bewußter wahrzunehmen. Davor war alles so gewöhnlich.“

Ich war überrascht, was ich alles nicht weiß – und wie vielfältig Naturpädagogik sein kann.“

„Es war lehrreich. Sie haben es so gut anmoderiet, dass ich mich darauf einlassen konnte. Emotional hat mich der Spitzwergerich und die Geschichten dazu begeistert, auch zur Linde… Das werde ich nicht vergessen!“

„Die Methoden waren nicht esotherisch, sondern eher praktischer Natur. Das fand ich gut. Inhaltlich gab es einen großen Bogen vom Schnitzen zu essbaren Wildkräutern und von aktiven bis hin zu meditativen Aktionen. Das war eine schöne ausbalancierte Abwechslung. Die Austauschrunden in der Gruppe waren schön und fruchtbar…“

Es hat in mir die Gedanken angeregt, ob ich bei der Wahl meiner zukünftigen Erzieherstelle das Profil anders aussuche, naturnäher…“

„Das Seminar hat meine Erwartungen total übertroffen. Alles schöne Dinge, die ich mitnehmen kann.“