walkYOURway – eigene Wege gehen

Termin 2020:
Freitag
, 08. Mai: 11 Uhr – Sonntag, 10. Mai: 11 Uhr

Ein Übergansritual für Jugendliche von 14 – 16 Jahren als Alternative oder Eränzung zur Jugendweihe oder Konfirmation. Es unterstützt die persönliche Entwicklung.

Die neue Lebensphase vom Kind zum Jugendlichen ist eine Herausforderung. Dieser Übergang bringt im Teenageralter meist das Bedürfnis nach eigenen Entscheidungen, nach Selbstverantwortung und Abenteuer mit sich. Jugendliche wollen über alte Rollenbilder hinauswachsen und aus dem `Reich der Eltern´ heraus in ihr eigenes gelangen.

Damit sie diesen Übergang gut meistern können, sollten wir ihnen beistehen und sie dabei unterstützen ihre neu aufkommenden Fähigkeiten, Mut und Stärke unter Beweis zu stellen. Wenn wir diese Veränderungen würdigen und anerkennen und sie somit auf ihrem Weg ein Stück begleiten und fördern, dann wachsen Jugendlichen Flügel, die sie als eigenständige Erwachsene benötigen, hin zu Freiheit und Autonomie.

Mit diesem Verständnis begleitet walkYOURway den Prozess der Erwachsenwerdens. Ein kraftvolles Übergangsritual, bei dem man mit Gleichaltrigen gut vorbereitet wird, um dann eine Nacht alleine inmitten der Natur zu verbringen. Der Morgen danach gilt dem Erzählen des Erlebten und der Feier des Übergangs mit Familie und Gleichaltrigen.

Es ist das Ende der Welt, sagte die Raupe – Es ist erst der Anfang, sagte der Schmetterling. (Laotse, 4.-3. Jh. v.Chr.)



Termin Kennenlerntreffen:
15. September 2019: 11 – 15 Uhr
29. Februar 2020: 11 – 15 Uhr

Termin Elterninfo:
15. September 2019: 10 – 11 Uhr
29. Februar 2020: 10 – 11 Uhr

Alter:  zwischen 14 – 16 Jahren /
(ab Ende 8ter Klasse)
Teilnehmerzahl:  5 – 7
Kosten: 450€ / TN
Anmeldeschluß: 01. April 2020

Die Jugendlichen werden in dieser intensiven Natur- und Selbsterfahrung von Anja Hümmer und einem Kollegen/In und 1-2 Assistenten begleitet.

Wir verbringen die Zeit im Wald bei 07980 Berga/Elster (ca. 1h südlich von Leipzig) in Thüringen. http://natur-instinkte.de/

Nach der Anmeldung werden wichtige Informationen für Eltern und Teilnehmer zugesandt und es gibt ein Vorbereitungstreffen für die teilnehmenden Jugendlichen zum Kennenlernen .


Teilnehmerstimmen:
„Clara hat das Wochenende sehr genossen und war insbesondere von der Übernachtung und dem eigenen Mut dabei nachhaltig beeindruckt. Es hat für sie und uns alles gepasst… Die Erfahrung dieser Nacht wird sie lange nicht vergessen. Wir haben… …. anschließend zur Abrundung dieses „Sprungs“ aus der Kindheit mit ihren und unseren Freunden eine spontane kleine Feier organisiert, so dass sie sehr glücklich das Wochenende abschließen konnte.

„Liebe Frau Hümmer,
wir möchten uns noch einmal sehr herzlich für die schöne Zeit, die Marietta mit Ihnen erleben durfte, bei Ihnen und Holger bedanken. Marietta war sehr angetan von diesem Erlebnis!“