walkYOURway – Gehe Deinen Weg

Ein Übergangsritual als Alternative zur Jugendweihe, Kommunion oder Konfirmation – zum Ende der Kindheit und zum Auftakt der Jugend!

Es ist das Ende der Welt, sagte die Raupe – Es ist erst der Anfang, sagte der Schmetterling. (Laotse, 4.-3. Jh. v.Chr.)

Jugendliche wollen und müßen sich neu entdecken. Sie suchen Grenzerfahrungen. Wichtig ist, dass wir sie dabei gut begleiten!

Die Jugendlichen werden in dieser Natur- und Selbsterfahrung von Anja Hümmer (Ethnologin & Naturpädagogin) und Pablo Gómez (Sozialpädagoge & Kinder- und Jugendtherapeut i.A.) und 1-2 Assistenten begleitet. Wir verbringen die Zeit im Wald bei 07980 Berga/Elster (ca. 1h südlich von Leipzig).

Gerne möchten Wir zu unserem Angebot Klassen von der 8. – 10. Klasse einladen.
Es kann aber auch individuell gebucht werden!

Termine 2018:
25. – 27. Mai

22. – 24. Juni
24. – 26. August
21.- 23. September

Alter:
ab 13/14 Jahren / Ende 8ter – 10te Klasse

Gruppenstärke:
mind. 7 – max. 12 Teilnehmer

Kosten: 210 Euro

walk YOURway – Geh deinen Weg

Dies ist ein ritualisiertes Abenteuer zum Ende der Kindheit und zum Auftakt der Jugend. Nach einer gemeinsamen Zeit der Vorbereitung in der Gruppe, geht jeder Jugendliche in die Natur, um dort eine Nacht unter freiem Himmel zu verbringen. Ausgerüstet mit Schlafsack, Isomatte und Plane, alleine und fastend. Am nächsten Morgen wird jede `HeldenInnengeschichte´ im Kreis der Gruppe und der Eltern erzählt und bezeugt. Jede einzelne Geschichte wird anschließend durch die Mentoren mit Worten gespiegelt, welche die innere Bewegung und das Erlebte bekräftigen und anerkennen. Die Eltern feiern den mutigen und selbstbewussten Schritt Ihrer Kinder mit einem festlich gestalteten Frühstücksempfang. Der Schritt, den der Jugendliche damit geht ist eine Grenzerfahrung oder Mutprobe – für jeden anders und individuell. Es gibt ihm für diese Lebensphase Selbsterkenntnis, Mut und Inspiration.

Ein walkAway ist eine abgewandelte Kurzform der 9tägigen Visionssuche für Erwachsene aus dem ursprünglichen indianischen Kontext. Eingebettet in unserem kulturellen und gesellschaftlichen Kontext gleicht sie eher eine Mutprobe. Denn wer unter den Erwachsenen hat dies schon getan und sich das getraut: sich der äußeren und inneren Wildnis anzuvertrauen? Die Jugendlichen gewinnen mit diesem Schritt Anerkennung und lernen einiges über sich selbst, Ihr Naturelle, ihre ganz eigenen Wünsche, Ziele und Ängste. Die Pubertät ist eine zentrale Phase mit Ihren ganz eigenen Entwicklungsaufgaben. Dieses Ritual hilf einen wichtigen Reifeschritt eines jeden jungen Menschen zu markieren und sie in Ihrer Identätsfindung zu stärken. Es führt sie an einen ruhigen Ort in der Natur, in dem Bewußsein, dass äußere Ruhe und Stille manchmal zur inneren Verwandlung nötig sind und Naturerleben gut tut.

Erwachsenwerden / Kindheit / Jugend / Mut / Wer bin ich? / Was brauche ich ? / Was kann ich ? / Was wünsche ich mir? / Herausforderung / Grenzerfahrung / Weggabelungen / Potentiale / Selbsterkenntnis /  Naturverbindung / Zukunft / Entfaltung / Naturerfahrung als Spiegel / Tier – und Pflanzenbegegnungen / Bekräftigung / Loslassen / Neubeginn / Ängste überwinden /  Lebensphasen / Wachsen /  Familie / Vorbilder

 

 

 

 

 

Advertisements