Waldbaden

stärkt das Immunsystem und beruhigt den Geist!

Shinrin Yoku – `In Waldluft baden´– ist eine Tradition, die in Japan schon lange etabliert ist. Japanische Ärzte verschreiben die gesundheitsfördernden Waldspaziergänge als Therapie auf Rezept! Nun belegen neueste wissenschaftliche Forschungsergebnisse die regenerierende Kraft und positiven Effekte der Natur. Waldbaden lindert Stress und stärkt das Immunsystem nachhaltig. Ein Aufenthalt von 2 Stunden reicht, um die Gesundheit 1 Woche lang zu fördern.

Gesundheitsfördernde Übungen in Achtsamkeit pflegen die Lebenskraft und wirken positiv auf Körper, Seele und Geist.

Mentale Kräftigung, Entschleunigung und Stressabbau erwartet die Teilnehmer.

Dieses Angebot ist an alle gerichtet, die mit Hilfe der Natur wieder zur Ruhe kommen, sich erden und Kraft tanken wollen. Wir werden uns mit der Haltung der Achtsamkeit im Wald bewegen und uns durch die Methoden des Waldbadens verlangsamen, so dass Sie sich selbst im Hier und Jetzt spüren können und mit der Natur in Kontakt kommen. Naturbezogene Achtsamkeitsübungen und weitere Übungen des Waldbadens eröffnen Zugänge zu intensiven Naturerfahrungen und Momenten der Stille. Naturverbindung tut gut, steigert die Konzentrationsfähigkeit, unterstützt die körperliche Regeneration und die Stärkung des immunsystems! 

Wer innehält – erhält innen Halt

Laotse

Termin: Herbst 2021
Kosten: 12 Euro pro Person; max: 12 Personen
Wo: Schloßpark Lützschena
Wichtige Informationen: Bitte auf wettergerechte Kleidung achten; Kinder ab 12 Jahre

Liebe Anja,  das war sehr schön heute, mit Dir im Wald! Ich bin seit Kindheit große Waldfreundin und habe bislang vor allem die Vögel dort (Pirol!), Wildblumen und Wildkräuter ins Herz geschlossen. Und ab heute auch den Geruch! Sicher werde ich das heute Erlebte gut in meine zukünftige kreativtherapeutische Arbeit integrieren können. Bis dahin gehe ich weiter fleissig `baden´. “ 

Herzlichst, Hannah / 42 Jahre / Leipzig


Herzlichst, Hannah / 42 Jahre /