Waldbaden

Die wohltuende Wirkung des Waldes!

Shinrin Yoku – `In Waldluft baden´– ist eine Tradition, die in Japan schon lange etabliert ist. Japanische Ärzte verschreiben die gesundheitsfördernden Waldspaziergänge als Therapie auf Rezept! Nun belegen neueste wissenschaftliche Forschungsergebnisse die regenerierende Kraft und positiven Effekte der Natur. Waldbaden lindert Stress und stärkt das Immunsystem nachhaltig. Ein Aufenthalt von 2 Stunden reicht, um die Gesundheit 1 Woche lang zu fördern. Wir werden uns mit der Haltung der Achtsamkeit im Wald bewegen, im Moment verweilen, und die Schönheit der Natur im Wonnemonat Mai auf uns wirken lassen und genießen.

Gesundheitsfördernde Übungen in Achtsamkeit und Entspannung pflegen die Lebenskraft und wirken positiv auf Körper, Seele und Geist.

Mentale Kräftigung, Entschleunigung und Erfrischung erwartet die Teilnehmer.

Dieses Angebot ist an alle gerichtet, die Freude haben mit allen Sinnen in die Natur einzutauchen und Energie zu tanken, gedankenfrei und achtsam. Angeleitete Sinneserfahrungen und naturbezogene Achtsamkeitsübungen eröffnen meditative und sinnliche Zugänge zu einem unmittelbaren Naturerleben und Momenten der Stille. Eine Möglichkeit sich selbst zu spüren. Naturverbindung tut gut, steigert die Konzentrationsfähikgeit, die körperliche Regeneration und unterstützt die Stärkung des immunsystems! 

Wer innehält – erhält innen Halt

Laotse

Termin: 24. Mai 2020, 14 bis 16:30 Uhr
Kosten: 15 Euro pro Person; max: 20 Personen
Wo: Im Schloßpark der Auwaldstation Leipzig
Wichtige Informationen: Bitte auf wettergerechte Kleidung achten und wenn möglich ein Sitzkissen mitbringen!